Für welche Berufe eignet sich ein Arbeitsrechtsschutz?

Beruf ist nicht gleich Beruf! Aus diesem Grund kann auch bei der Kalkulation der Kosten für eine Arbeitsrechtsschutzversicherung die Berufsgruppe nicht außer Acht gelassen werden. Es gibt verschiedene Berufsgruppe, für die es auch spezielle Tarife gibt.

Relevante Berufsgruppen für den Arbeitsrechtsschutz

Folgende Berufsgruppen werden von den Versicherungen zum Teil explizit betrachtet, da sie zum Teil völlig andere Voraussetzungen haben:

  • Rechtsschutz für Unternehmen und freie Berufe
  • Rechtsschutz für Selbstständige
  • Rechtsschutz für niedergelassene Ärzte
  • Rechtsschutz für angestellte Ärzte
  • Rechtsschutz für Privathaushalte

Für alle diese Berufsgruppen werden je nachdem auch unterschiedliche Beiträge fällig.

Es bestehen in den einzelnen Berufsgruppen auch zum Teil anders geartete Beschäftigungsverhältnisse.

Ein Angestellter im öffentlichen Dienst, wird anders zu vertreten sein wie ein ein niedergelassener Arzt.

Demzufolge ist die Herangehensweise der Arbeitsrechtsschutzversicherung an einen Fall auch eine völlig Andere.